20.000 Euro für St. Georg in Aufkirchen

Die Bayerische Landesstiftung fördert die Innenrenovierung der Katholischen Pfarrkirche St. Georg in Aufkirchen mit einem Zuschuss in Höhe von 20.000 Euro. Dies teilt der Stimmkreisabgeordnete, Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet, nach der Sitzung des Stiftungsrates mit. Die Gesamtkosten der Innenrenovierung belaufen sich auf ca. 490.000 Euro, von denen die Diözese mit 319.000 Euro den größten Anteil trägt. Neben Eigenleistung und Eigenmitteln der Kath. Kirchenstiftung St. Georg in Höhe von 83.000 Euro beteiligt sich auch der Bezirk Oberbayern mit 36.000 Euro an den Renovierungskosten. Außerdem engagieren sich das Landesamt für Denkmalpflege, der Landkreis und die Gemeinde Egenhofen finanziell. Das Engagement der Landesstiftung ist, wie Bocklet betont, vor allem in der überregionalen Bedeutung der Pfarrkirche als Baudenkmal begründet.