Landtagsvizepräsident Bocklet gratuliert Kreisrat Hubert Ficker

Die besonderen Verdienste von Kreisrat Hubert Ficker hat Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet anlässlich des 60. Geburtstags von Ficker gewürdigt.

Hubert Ficker, der seit 1996 sowohl dem Gemeinderat von Landsberied als auch dem Kreistag von Fürstenfeldbruck angehört, habe sich als Referent für Strukturpolitik und den ländlichen Raum große Verdienste vor allem um den westlichen Landkreis erworben, betont Bocklet. Ein besonderes Anliegen von Hubert Ficker sei der Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs, den er als Mitglied des Kreisausschusses und stellvertretender CSU-Fraktionsvorsitzender konsequent vorangetrieben habe.

In der Christlich-Sozialen Union gehört Hubert Ficker seit langem zu den führenden Köpfen auf Gemeinde- und Kreisebene. 20 Jahre war er Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes Landsberied und einer der Motoren der vorbildlichen Entwicklung der Gemeinde. Zwischen 2001 und 2009 nahm er die Aufgabe eines stellvertretenden CSU-Kreisvorsitzenden wahr. Derzeit fungiert er als Beisitzer sowohl im CSU-Kreisvorstand als auch im Kreisvorstand der Mittelstandsunion. Beruflich ist Hubert Ficker ein erfolgreicher Manager in der Versicherungsbranche und in einer Reihe von berufsständischen Gremien engagiert.

In seinem Glückwunschschreiben stellt MdL Bocklet fest: „Du gehörst seit langem zu den politischen Motoren vor Ort. Dich zeichnen ein klarer Blick für die politischen Realitäten und ein ungebrochener Kampfeswille aus.“ Darüber hinaus bedankte sich Bocklet für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den Jahren, als er CSU-Kreisvorsitzender war.