Wirtschaftsausschuss einstimmig für S 4 – Beschleunigung

Der Wirtschaftsausschuss des Bayerischen Landtags hat sich einstimmig für eine Beschleunigung des Ausbaus der S 4 im Zusammenhang mit der Elektrifizierung der Strecke München-Lindau ausgesprochen. Das teilt Stimmkreisabgeordneter Reinhold Bocklet mit, der den Initiativantrag zusammen mit weiteren Kollegen im Landtag eingebracht hat. Die Ausschussmitglieder waren sich einig, dass alles getan werden müsse um zu verhindern, dass sich die heute schon bestehende gegenseitige Behinderung von S-Bahn, Regionalzügen und EC-Zügen durch die zu erwartende Verdopplung des Fernverkehrs verstärkt. Der Antrag muss nun noch vom Landtagsplenum verabschiedet werden. Wie Bocklet betont, dürfe es nicht dazu kommen, dass die mit der Elektrifizierung der Strecke verbundenen pro Richtung vier bis fünf zusätzlichen täglichen EC-Züge die S 4 – Strecke völlig zum Überlaufen bringen.