358.000 Euro für 107 Betreuungsplätze in Jesenwang

 

Die Gemeinde Jesenwang erhält einen Zuschuss in Höhe von 358.000 Euro für insgesamt 107 neue Betreuungsplätze für Kinder in der KiTa Jesenwang. Das hat Sozialministerin Kerstin Schreyer dem Stimmkreisabgeordneten Reinhold Bocklet mitgeteilt. Daneben stellt der Freistaat zusätzliche Mittel für weitere Baumaßnahmen an der Kindertagesstätte im Umfang von rund 1,1 Mio. Euro zur Verfügung.

Die Gelder sind Teil des vierten Investitionsprogramms zur Schaffung neuer Kitaplätze. Dabei erhalten die Gemeinden aus Mitteln des Bundes einen Aufschlag von bis zu 35 Prozent auf die reguläre Förderung. Wie Landtagsvizepräsident Bocklet betonte, komme das Programm zur rechten Zeit, um den steigenden Geburtenzahlen und dem verstärkten Zuzug gerecht zu werden. Das Förderprogramm läuft nach Mitteilung von Bocklet noch bis zum 31. August 2019, bis zu dem Gemeinden Förderanträge stellen können.