Grundschule Puchheim-Süd wird Flexible Grundschule - Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle schreibt an MdL Reinhold Bocklet

 

Die Grundschule Puchheim-Süd wird ab dem nächsten Schuljahr 2017/2018 als Profilschule „Flexible Grundschule“ geführt. Das hat Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet schriftlich auf dessen Nachfrage hin mitgeteilt. Die Flexible Grundschule ist eine pädagogische Fortentwicklung. Die Profilschulen sind in ein nachhaltiges Fortbildungs- und Vernetzungskonzept eingebunden, das von sog. Regionalkoordinatoren auf Regierungsbezirksebene begleitet wird.

Sieben Kernelemente kennzeichnen diese Grundschulen. Sie knüpfen an vorschulische Bildung und Erziehung an, gehen auf die individuelle Lernausgangslage der Schulanfänger besser ein und bieten individualisierte Lernangebote auf der Grundlage gemeinsamer Lernaufgaben. Dazu kommt eine enge Kooperation und Beratung der Eltern. Es werden die Jahrgangsstufen 1 und 2 zur flexiblen Eingangsstufe auf der Grundlage jahrgangsgemischter Klassen zusammengefasst. Dabei besteht die Möglichkeit der ein-, zwei- oder dreijährigen Verweildauer entsprechend der individuellen Leistungsfähigkeit der Schüler. Ein drittes Schulbesuchsjahr wird nicht auf die Pflichtschulzeit angerechnet. Statt eines Zwischenzeugnisses gibt es ein dokumentiertes Lernentwicklungsgespräch.

Als Ergebnis des bisherigen Schulversuches hat sich gezeigt, dass sich die qualifizierte Weiterentwicklung des Unterrichts in jahrgangsgemischten Klassen positiv auf die Schüler auswirkt und eine bessere individuelle Förderung ermöglicht, weil sie sich stärker an die Entwicklung der Kinder anpasst. Die Schüler entwickeln überwiegend ein positives Selbstkonzept und trotz des unterschiedlichen Alters einen guten Zusammenhalt in den Klassen. Auch die Eltern sind in hohem Maß zufrieden. Von Seiten der Lehrkräfte wird das Konzept der Flexiblen Grundschule als adäquate Antwort auf die zunehmende Heterogenität der Schülerschaft geschätzt. Auf der Basis der positiven Erfahrungen aus dem Schulversuch können seit dem Schuljahr 2014/2015 weitere Grundschulen das Profil der Flexibilität erwerben. Dies gilt ab Herbst 2017 auch für die Grundschule Puchheim-Süd.