Rund 550.000 Euro für Gesamtsanierung

Rund 550.000 Euro kostet die Gesamtsanierung der Katholischen Filialkirche Mariä Himmelfahrt in der Ortschaft Bergkirchen der Gemeinde Jesenwang. Davon stammen insgesamt ca. 127.000 Euro an Zuschüssen vom Landkreis Fürstenfeldbruck, vom Bezirk Oberbayern und von der Bayerischen Landesstiftung. Das teilt Stimmkreisabgeordneter Reinhold Bocklet nach der Entscheidung des Stiftungsrates der Bayerischen Landesstiftung mit. 297.000 Euro kommen aus dem Entschädigungsfonds und rund 124.000 Euro steuert die Gemeinde Jesenwang aus Eigenmitteln bei. Der Filialkirche in Bergkirchen wird vom Landesamt für Denkmalpflege eine überregionale Bedeutung bescheinigt, die auch die Förderung von den verschiedenen politischen Ebenen rechtfertigt.