415.000 Euro für Ortsdurchfahrt von Luttenwang

Der Ausbau der Ortsdurchfahrt von Luttenwang, Gemeinde Adelshofen, wird vom Freistaat Bayern mit insgesamt 415.000 Euro gefördert. Dieser Betrag fließt an den Landkreis Fürstenfeldbruck für seine Kreisstraße FFB 3. Dies teilt der zuständige Stimmkreisabgeordnete Reinhold Bocklet nach Rücksprache mit Staatsminister Joachim Herrmann mit. Die Förderung der Baumaßnahme erfolgt nach dem Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz und dient der Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in der Ortsdurchfahrt. Die Gesamtkosten des Straßenbaus sind auf 933.000 Euro veranschlagt, von denen 830.000 Euro förderfähig sind. Die Regierung von Oberbayern ist ermächtigt, die Zahlungen nach Baufortschritt bis zur festgesetzten Höhe von 415.000 Euro zu leisten.