Gutes Abschneiden der Kreis-CSU beim Bezirksparteitag

Mit insgesamt acht Mitgliedern aus dem Bereich Fürstenfeldbruck ist der CSU-Kreisverband im neugewählten 49köpfigen Bezirksvorstand der CSU Oberbayern gut vertreten. Dem engeren Bezirksvorstand gehört Katrin Mair an, die als Schatzmeisterin mit über 96 % der Stimmen in ihrer Funktion bestätigt wurde. Als Beisitzer wurden gewählt mit hervorragendem Ergebnis die CSU-Landesgruppenvorsitzende Gerda Hasselfeldt, die Bezirksrätin Gaby Off-Nesselhauf und das Kreisvorstandsmitglied Bernadette Kiehl sowie die Landtagsabgeordneten Dr. Thomas Goppel, Alex Dorow und Reinhold Bocklet, dazu Landrat Thomas Karmasin. Die von Landtagsvizepräsident Bocklet geleiteten Wahlen ergaben für die stellvertretende Ministerpräsidentin und oberbayerische Bezirksvorsitzende Ilse Aigner mit 96,32 % eine eindrucksvolle Bestätigung in ihrem Amt. Neben den bisherigen Stellvertretern Gabriele Bauer und Martin Bayerstorfer wurden Alexander Dobrindt und Dr. Marcel Huber neu in die Stellvertreterriege berufen. Der Bezirksparteitag der CSU-Oberbayern war mit 391 stimmberechtigten Delegierten der mit Abstand größte Parteitag nicht nur unter den CSU-Bezirken, sondern auch größer als die Landesparteitage anderer Parteien.