Rund 48.000 Euro für Gebäude- und Kirchenrenovierung - Bayerische Landesstiftung hilft bei sechs Objekten im Landkreis

Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat auf seiner letzten Sitzung Zuschüsse in Höhe von insgesamt über 48.000 Euro für die Renovierung von Kirchen und Gebäuden im Landkreis Fürstenfeldbruck beschlossen. Betroffen sind vor allem Objekte in den Gemeinden Egenhofen, Maisach und Mammendorf. Dies teilt Landtagsabgeordneter Reinhold Bocklet mit. Die Katholische Kirchenstiftung St. Georg in Aufkirchen, Gemeinde Egenhofen, erhält zum Umbau des ehemaligen Ökonomiegebäudes zum Pfarrheim eine Förderung in Höhe von 10.000 Euro. Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen 3,7 Mio. Euro, von denen die Kirchenstiftung und die Diözese allein 3,48 Mio. Euro tragen. Die Gemeinde steuert 100.000 Euro bei. Vom Landkreis kommen 30.000 und vom Bezirk 50.000 Euro. Zur statischen Instandsetzung der Altäre in der Katholischen Filialkirche Hl. Kreuz in Rammertshofen, Gemeinde Egenhofen, gibt die Landesstiftung einen Zuschuss in Höhe von 2.400 Euro zu den Gesamtkosten von ca. 24.400 Euro. Der größte Förderbetrag der Landesstiftung geht mit 18.000 Euro an die Katholische Pfarrkirche St. Leodegar in Egenhofen für die Außensanierung, deren Hauptkosten in Höhe von 517.000 Euro die Diözese mit einem Betrag in Höhe von insgesamt 254.800 Euro trägt.

Für den 2. und 3. Bauabschnitt der Innenrenovierung der Katholischen Filialkirche St. Peter und Paul in Nannhofen, Gemeinde Mammendorf, hat die Landesstiftung einen Zuschuss in Höhe von 7.800 Euro bewilligt. Auch in diesem Fall trägt die Diözese mit 81.900 Euro den Hauptteil der Kosten von insgesamt 156.000 Euro. In die Gemeinde Maisach fließen schließlich etwas über 10.000 Euro. Davon erhält die Katholische Kirchenstiftung St. Michael in Rottbach einen Zuschuss in Höhe von 2.000 Euro für die Außenrenovierung. Von den Gesamtkosten von 102.131 Euro übernimmt die Diözese allein 42.000 Euro und der Bezirk 16.800 Euro. Von der Gemeinde kommen 8.800 Euro und vom Landkreis 4.200 Euro. Für die Außenrenovierung der Katholischen Filialkirche St. Sylvester in Unterlappach gibt die Landesstiftung 8.082 Euro. Rund die Hälfte der Gesamtkosten in Höhe von 81.789 Euro kommt aus Eigenmitteln und von der Diözese. Der Bezirk steuert 16.166 Euro bei, die Gemeinde Maisach 8.082 Euro und der Landkreis 4.041 Euro.