Städtebauförderung für Stadt Olching

 

Im Rahmen des Bayerischen Städtebauförderungsprogramms erhält die Stadt Olching in diesem Jahr einen Zuschuss in Höhe von 48.000 Euro. Dies teilt Stimmkreisabgeordneter Reinhold Bocket mit. Der Zuschuss dient der Förderung der Planungskosten für die Bereiche Insel südlich des Nöscherplatzes sowie der Hauptstraße zwischen Nöscherplatz und Bahnhofsunterführung. Die Mittel des Bayerischen Städtebauförderungsprogrammes sind vor allem für Maßnahmen in den Ortskernen von kleineren Städten und Gemeinden im ländlichen Raum gedacht. Die Stadt Olching engagiert sich mit Nachdruck für die Neugestaltung ihres Stadtzentrums und hat dabei auch in den letzten Jahren bereits von der staatlichen Förderung profitiert. Wie MdL Bocklet betont, fließen in diesem Jahr rund 5 Mio. Euro an Fördermitteln an Kommunen in Oberbayern.