Eine Gruppe von Mitarbeitern des Finanzamtes Fürstenfeldbruck besucht Landtag

 

Eine Gruppe von Mitarbeitern des Finanzamtes Fürstenfeldbruck unter Leitung von Andreas Moser besuchte auf Einladung von Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet das bayerische Parlament. Neben einem Informationsfilm stand vor allem das Erlebnis einer Plenarsitzung auf dem Programm, die die Teilnehmer von der Besuchertribüne aus verfolgen konnten. In der anschließenden Diskussion mit MdL Bocklet ging es insbesondere um die künftige Gestalt des bayerischen Gymnasiums zwischen G 8 und G 9. Der Landtagsvizepräsident plädierte für innere Flexibilität innerhalb eines festen organisatorischen Rahmens. Mit Nachdruck trat er für die Erhaltung des hohen Qualitätsniveaus des bayerischen Abiturs ein. Viel Unruhe werde auch von außen in die Gymnasien hineingetragen. Jede Modifikation des jetzigen Gymnasiums solle im Konsens mit den Beteiligten angestrebt werden, betonte der MdL. Daneben kamen auch die Möglichkeiten des Bürokratieabbaus und Einzelheiten der Bauordnung zur Sprache. Den Besuch schloss eine zünftige Brotzeit in der Landtagsgaststätte ab.