Eine Gruppe des CSU-Ortsverbandes Adelshofen besuchte den Bayerischen Landtag

 

 

Eine Gruppe des CSU-Ortsverbandes Adelshofen unter Leitung des Ortsvorsitzenden Ralf Biniek besuchte auf Einladung von Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet, MdL, den Bayerischen Landtag und informierte sich über die politische Zusammensetzung nach der Landtagswahl. Im Mittelpunkt der Diskussion mit dem Stimmkreisabgeordneten stand die Bewältigung der Energiewende. Bocklet verwies auf den Koalitionsvertrag, der den Ländern in Sachen Abstand zu Windkraftanlagen einen eigenen Entscheidungsspielraum einräumen will, was Bayern eine flexible Handhabung der Abstände erlauben werde. Der MdL ließ auch keinen Zweifel daran, dass die Energiewende nicht zum Nulltarif zu haben sein werde. Er nannte den Ausstieg aus der Kernenergie die größte Herausforderung, die die deutsche Gesellschaft im nächsten Jahrzehnt politisch, wirtschaftlich und technologisch zu bestehen haben werde. Den Landtagsbesuch beschloss eine zünftige Brotzeit, zu der Bocklet die Teilnehmer in die Landtagsgaststätte eingeladen hatte.