Bildjournalist aus Eichenau gewinnt Preis - Christof Stache im Bayerischen Landtag ausgezeichnet

 

Im Rahmen des Wettbewerbs „Pressefoto Bayern 2013“ hat der in Eichenau wohnhafte Bildjournalist Christof Stache den Preis in der Kategorie „Bayern Land & Leute“ gewonnen. Die Preise in den vom Bayerischen Journalisten-Verband jährlich veranstalteten Wettbewerb wurden in einer Feierstunde im Bayerischen Landtag überreicht. Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet gratulierte dem Preisträger Christof Stache aus seinem Stimmkreis persönlich. Der gebürtige Thüringer wohnt seit 2005 in Eichenau und ist Agenturfotograf, der hauptsächlich für die französische Nachrichtenagentur Agence France Presse arbeitet. Zu seinem auf dem Oktoberfest 2013 aufgenommenen Foto schreibt die Jury: „Wenn in zehn Metern Höhe die Gondeln des Top Skin Kapriolen schlagen, fliegen die Haare und kreischen die solchermaßen beschwingten Fahrgäste. Es sei denn, der Kaugummi schlägt coole Blasen.“ Der Sonderpreis in der Kategorie „Land & Leute“ wurde von der Bayernwerk AG gestiftet und von Dr. Peter Streitle überreicht.

Bildrechte Stache_Sieger Bayern Land und Leute_Coole Sache