Besuch beim Verein "Frauen helfen Frauen FFB"

Die Verbesserung der Wohnungssituation für Mieter durch verstärkten sozialen Wohnungsbau stand im Mittelpunkt eines Gespräches, das Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet (CSU) und die Bezirkstagskandidatin der CSU, Gabriele Off-Nesselhauf, mit Mitgliedern des Vereins „Frauen helfen Frauen FFB“ und des Frauennotrufs in Fürstenfeldbruck-Buchenau führten. Dabei ging es vor allem um bezahlbaren Wohnraum für alleinerziehende Mütter. Gerade im Großraum München stellt die angespannte Situation am Wohnungsmarkt ein zusätzliches Handicap bei dringendem Wohnbedarf dar. Die beiden Politiker würdigten die verdienstvolle ehrenamtliche Arbeit des Frauen helfen Frauen-Vereins und versprachen, sich in ihren jeweiligen politischen Gremien für die verlässliche Fortsetzung der Förderung des Vereins sowie den sozialen Wohnungsbau einzusetzen.

Unser Bild zeigt von links nach rechts: Ulrike Jurschitzka, Barbara Kistler, Franziska Gumtau, MdL Reinhold Bocklet, Gabriele Off-Nesselhauf.