Staatlicher Geldsegen für Kommunen im Landkreis Fürstenfeldbruck - Rund 5,8 Mio. Euro gehen an Alling, Emmering, Germering, Gröbenzell, Olching und Puchheim

Rund 5,8 Mio. Euro an Zuweisungen des Freistaates fließen in diesem Jahr für Hochbauprojekte an die Landkreiskommunen Alling, Emmering, Germering, Gröbenzell, Olching und Puchheim. Die Mittel stammen aus den staatlichen Finanzausgleichsleistungen, die 2013 die Rekordsumme von insgesamt über 7,8 Mrd. Euro betragen. Das teilt Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet als Abgeordneter des Stimmkreises Fürstenfeldbruck-Ost mit.

Die Gemeinde Alling erhält 70.000 Euro für die Generalsanierung der Turnhalle der Grundschule. Umbau und Generalsanierung der Grundschule in Emmering werden ebenfalls mit einem Zuschuss in Höhe von 595.000 Euro bedacht. Mit Abstand die größten Förderbeträge fließen in die Große Kreisstadt Germering, und zwar ca. 1,5 Mio. Euro an die Kerschensteiner Schule, 1,12 Mio. Euro an das Carl-Spitzweg-Gymnasium sowie 145.000 Euro für die Generalsanierung des Hallenbades. Dazu kommt ein Baukostenzuschuss in Höhe von 15.000 Euro für das Denk Mit!-Kinderhaus in der Frühlingstraße. Die Gemeinde Gröbenzell erhält für die Generalsanierung der Gröbenbachschule 455.00 Euro staatliche Förderung. An die Stadt Olching gehen Zuschüsse in Höhe von insgesamt 1,65 Mio. Euro. Der größte Betrag betrifft mit 1,25 Mio. Euro den Neubau der Mittelschule am Schwaigfeld sowie mit 290.000 Euro die Mehrzweckhalle an dieser Schule Daneben werden der Kindergarten und die Grundschule am Schwaigfeld mit Fördermitteln bedacht. Der Schwerpunkt der staatlichen Förderung der Stadt Puchheim liegt mit 225.000 Euro bei der Grundschule Süd für Kindergarten und Mittagsbetreuung. Dazu kommen 90.000 Euro für den Neubau einer Kindertageseinrichtung im Wohnpark Roggenstein und knapp 7.000 Euro für die Anmietung von Containern bis zur Fertigstellung der Kindertageseinrichtung am Distelweg. MdL Bocklet stellt angesichts der Fülle an Fördermitteln fest, dass der Freistaat Bayern dank seiner guten Haushaltslage seine Kommunen beim Bau von Schulen und Kindertageseinrichtungen auch in diesem Jahr bestmöglich unterstützen kann.